Öffnungszeiten

Das Schützenheim bleibt über den Sommer geschlossen.
Ab Dienstag, dem 12.09.2016 haben wir wieder geöffnet!

Samstag, 01.Juli 2017

Großes Bataillons-Schützenfest in Zirl!

Vor 33 Jahren hat letztmals ein Bataillons-Schützenfest stattgefunden, zusammen mit der Markterhebung von Zirl.

Das heurige Bataillons-Schützenfest beginnt bereits am Samstagabend um 20h mit einer Aufführung des „Großen Österreichischen Zapfenstreichs“ am Dorfplatz.

Anschließend geht´s ins B4 zum Schützenball, unter dem Motto: „Zirl trägt Tracht“.
Marketenderinnen aus ganz Tirol beginnen den Ball mit einem Auftanz. Die Zirler Jungplattler bereichern das weitere Programm. Zum Tanz spielt die Showband „Solid Gold“ auf und im Saal Martinswand legt der DJ Martin Winkler Musik für die ganz Jungen auf!

Am Sonntag beginnt der Festakt bereits um 9h mit einem „Landesüblichen Empfang“ auf der Festwiese „Alter Weingarten.“ Eine Besonderheit wird die anschließende Weihe einer neuen Schützenfahne sein! Es folgt der Festgottesdienst, gestaltet von unserem Pfarrer Gabriel, zusammen mit dem Schützenkuraten Dekan Dr. Scheiring.

26 verschiedene Kompanien, Abordnungen und Korporationen, vom Bataillons Hörtenberg, zusammen mit Schützen aus Südtirol, dem Trentino, bis hin zu Bayrischen Gebirgsschützen, bilden einen Festzug. Dieser große Festzug marschiert um ca. 10h45 nach der Feldmesse vom Festplatz zum Defilee am Dorfplatz und weiter ins B4.
Angeführt wird der Festzug vom Musikverein Zirl, der Ehrenkompanie aus Oberperfuß und einer Vorreitergruppe mit Tiroler Norikern. Die Musikkapelle Inzing gibt den Takt im hinteren Teil des Festzuges vor.

Beim anschließenden Frühschoppen im B4 spielen die „Fidelen Alpler“ auf. Die Schützenkompanie Zirl lädt alle Zirlerinnen und Zirler, sowie Gäste aus Nah und fern zur Teilnahme an beiden Veranstaltungen herzlich ein!

Das genaue Programm mit Zeitangabe und Lageplan findet sich in unserer Festschrift auf Seite 8:
Download Festschrift [PDF]

Ortsdurchfahrt Zirl
1.7. von 19:45 bis 20:45
2.7.von 10:45 bis 11:45
gesperrt!

Sonntag, 25. Juni 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_Schtzenknig-2017.jpg

Traditionsgemäß fand am 25.6. vor der Herz Jesu Prozession die Übergabe der Schützenschnüre und der Schützenkette statt. Die Schützenschnüre wurden bereits beim Termin „Kompaniefoto“ am 29.4.2017 an die Gewinner überreicht. Damit tragen auf dem aktuellen Kompaniefoto 2017 alle Schützen schon die jeweilig richtige Schützenschnur.

Der Schützenkönig von 2016, Manfred Defrancesco überreicht dem neuen Schützenkönig von 2017, Ing. Hansjörg Wild die Schützenkette.
Hansjörg gewann den Bewerb mit einem Teiler von 16,6! Wir gratulieren dem neuen Schützenkönig!

Weitere Ergebnisse vom Schnurschießen finden sich in der Ergebnisliste 2017 und im Bereich Schießwesen.

Der Jungschützenkönig vom Bataillons Hörtenberg kommt 2017 ebenfalls aus Zirl! Armin Heckl wird beim Bataillonsfest am 3.7.geehrt!

Donnerstag, 15. Juni 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_Fronleichnam2017.png

Am Fronleichnamstag, dem 2. Donnerstag nach Pfingsten, findet in Zirl seit Jahrhunderten eine Fronleichnamsprozession statt. Der Tag beginnt bereits um 6h in der Früh mit dem traditionellen „Tagläuten“ und dem Böllerschießen der Schützen.

Der Ablauf zu Fronleichnam immer der Gleiche, doch der Weg wird öfters gekürzt oder abgeändert.
Entlang des Weges sind viele Häuser mit kleinen Altären in den Fenstern, mit Fahnen und Birkenästen, sogenannten „Maielen“, geschmückt. Bei der Prozession werden sechs Figuren und Statuen mitgetragen. Der Hl. Sebastian wird traditionell von den Schützen getragen. Mitgetragen werden bei dieser Prozession auch vier große Kirchenfahnen.

Heuer rückt die Schützenkompanie bei besten äußeren Bedingungen mit gleich 7 neuen Mitgliedern aus. Besonders gefallen hat dabei der Block der Marketenderinnen. Erstmals waren vier „Jungmarketenderinnen“ in ihrem neuen Schützen-Dirndl, ein neuer Jungschütze und zwei neue Schützen bei der Prozession mit dabei. Eine weitere Besonderheit war heuer, daß unsere Kompaniefahne von gleich zwei „Bundes-Ehrenmajoren“ eskortiert wurde.

Foto: Daniel Liebl

Samstag, 20.Mai 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_WhatsApp-Image-2017-05-20-at-14.09.10.jpg

Am 20.5.2017 fand im Kultur - und Veranstaltungszentrum B4 der 1. Tag der Zirler Vereine statt.

Über 40 Zirler Vereine nutzten die Gelegenheit, sich entsprechend zu präsentieren. Von den Vereinen wurden teils sehr aufwändige Stände präsentiert, um sich der Bevölkerung vorzustellen und neue Mitglieder anzuwerben.

Die Eröffnung erfolgte durch Bgm. Mag. Thomas Öfner und 1. Vbgm.in Iris Zangerl-Walser, welche die Organisation der Veranstaltung leitete. Neben der Präsentation der Schützenkompanie wurde gemeinsam mit den Krampeler Verein für das leibliche Wohl gesorgt.

Auf dem Bild v.l.n.r Marketenderin Andrea Egger, Patrouillenführer Alexander Schärmer, 1. Vbgm.in Iris Zangerl-Walser, LR Beate Palfrader, Oberleutnat Christoph Zangerl und Bgm. Mag. Thomas Öfner.

 

 

Sonntag, 30. April 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_Bundesversammlung.jpg

Am Sonntag fand die jährliche Bundesversammlung des BTSK „Bund der Tiroler Schützenkompanien“ statt. Der BTSK vereint in 235 Kompanien 17.685 Schützen und Marketenderinnen! Von der SK Zirl haben vier Mitglieder teilgenommen.

Der Pressereferent Mjr. Erwin Zangerl beendet seine langjährige Tätigkeit in der Bundesleitung und wird zum Ehrenmajor des BTSK ernannt!

Foto: Homepage der BTSK

Samstag, 29. April 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_WhatsApp-Image-2017-04-30-at-06.42.41.jpg

Am Samstag,29.04 war bei unser Schützenkompanie großer Fototermin!

Für das bevorstehende Bataillonsfest und die dazugehörende Festschrift wurden vom Foto-Club-Zirl den ganzen Nachmittag über fotografiert.

Beginnend mit den Portraitfotos von jeden Mitglied, bis zu Aufnahmen der ganzen Kompanie, der neuen Fahne, den Marketenderinnen, Jungschützen, Ausschuss usw.

Die Originalfotos werden demnächst auf der Homepage und in der Festschrift zu sehen sein!

 Foto: Vanessa Abdank

Dienstag, 11.April 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_IMG_3343.JPG

Die Schützenkompanie Zirl lud auch heuer wieder zum traditionellen Osterschießen ein.

Dazu konnten wir zahlreiche Gäste und Freunde sowie begeisterte Sportschützen begrüßen.

Der Bewerb war als Mannschaftsbewerb mit 3 Schützen (Damen, Herren oder gemischte Mannschaften) und als Einzelbewerb ausgeschrieben.

Anfänger wurden von unserem bewährten Team der Schießaufsicht bestens betreut.

Die beste 10er Serie eines jeden Schützen wurde für die Mannschaftswertung verwendet.

Für jeden geschossenen 10er gab es ein Osterei!

Die Preisverteilung fand zum Abschluss des dreitägigen Bewerbes am Dienstag, den 11. April 2017 um 21 Uhr im Schützenheim statt.

Die Siegermannschaft kam aus Zirl mit Kreuz Fonga, Corona Walter und Hagleitner Herbert mit 293,6 Ringen. Den 2. Platz errang die Mannschaft aus Ranggen mit Rauth Josef, Rappold Rudolf und Kupprian Judith mit 291,6 Ringen. Den 3. Platz errang eine weitere Mannschaft aus Ranggen mit Kupprian Stefan, Rappold Rudolf und Kichmair Josef mit 288,0 Ringen.

Die Schützenkompanie Zirl gratuliert allen Teilnehmern zu ihren Erfolgen und bedankt sich nochmal recht herzlich für das disziplinierte Verhalten am Schießstand und für die rege Teilnahme und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Samstag, 01.April 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_20170401_170614.jpg

Von 30.März bis 01.April fand in Zirl das Schnurschießen des Bataillons Hörtenberg statt.

Das heurige Schnurschießen war ein voller Erfolg. Mit genau 200 Teilnehmern, darunter 41 Jungmarketenderinnen und Jungschützen, wurde wieder eine starke Beteiligung registriert, zudem waren 14 der 15 Kompanien des Bataillons Hörtenberg vertreten und schließlich sorgte auch das Team der Kompanie Zirl für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Wenig überraschend konnte sich die Mannschaft auf Oberperfuss mit einer Gesamtleistung von 615 Ringe den Sieg holen. Auf Platz 2 und 3 dürfen sich Flaurling mit 577 Ringe und Telfs mit 572 Ringe freuen.

Besonders erfreulich aus Zirl Sicht, war der Sieg des Jungschützen Armin Heckl in der Kategorie Tiefschuss Jungschützen.

 

Zur Preisverteilung konnte das Organisationsteam um Bat.-Schießwart Ernst Markt, Bat.-Jungschützenbetreuer Friedl Berger und der Kompanie Zirl unter Hauptmann Manfred Defrancesco und Obmann Pepi Suitner auch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, an der Spitze Bataillonskommandant Mjr. Stephan Zangerl und Vize-Bürgermeisterin Iris Zangerl-Walser.

 

Die Schützenkompanie bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen und gratuliert zu den tollen Leistungen.

 

Die vollstände Ergebnisliste des Bataillonsschießen Hörtenberg, 30. 3. – 1. 4. 2017 in Zirl zum Download

Donnerstag, 23. Februar 2017

Bildrechte: Philipp Kollmer, SK ZIRL

Ausnahmsweise blieben am Unsinnigen die Schießstände im Schützenheim leer. Dafür kamen eine Unmenge „neuer Schießsportler“ ins Schützenheim – alle maskiert!

Am Unsinnigen trafen sich nicht nur die zur Weiberfasnacht gerichteten weiblichen Maschgerer-Gruppen, von der „Wolke 7-Herminen“, den “Schwimmerinnen“, den Meerestieren bis zu den „Alten Weibern“ und vielen anderen mehr.

Doch nicht nur die „Weiber“ nutzten den Unsinnigen, auch die traditionellen Maschgerer wie die Türggeler, die Hex´n, und die Bär´n waren zu Besuch im Schützenheim.

Bald nach dem dunkelwerden kamen die ersten Maschgerer und bis weit nach Mitternacht war ein stetes Kommen und Gehen. Ein nettes friedliches Faschingstreiben bildet eine erfreuliche Abwechslung zum traditionellen Schießbetrieb im Schützenheim.

Die Schützenkompanie dankt allen Maschgerer-Gruppen für ihr Auftreten und den netten Abend.

Wir freuen uns auf den nächsten Unsinnigen!

 

Freitag, 10. Februar 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_Verabschiedung-Andr---10.2.2017-.jpg

André wurde am 15. Feber 1988 in Bautzen, damals noch DDR, geboren. Er lebte dort bei seiner Familie bis nach dem Abschluss seiner Malerlehre. Im Jahre 2000 führte ihn sein Weg nach Tirol und auch nach Zirl. Durch sein nettes, hilfsbereites Wesen wurde er schon nach kurzer Zeit gern in seinem Freundeskreis in Zirl aufgenommen.

André wurde am 24.6.2015 mit einstimmigem Beschluss des Ausschusses in die Schützenkompanie als ordentliches Mitglied aufgenommen. Der erste Ausrücker von André erfolgte anlässlich des Bataillonsfestes Hörtenberg nach Seefeld.

André war ein freundlicher hilfsbereiter Kamerad und eine Bereicherung bei allen Veranstaltungen.

Am 31.1.2017, mit nur 28 Jahren, verstarb André infolge eines Arbeitsunfalles in Innsbruck.

Bei der Verabschiedung am 10.2. in der Friedhofskapelle Zirl rückten die Marketenderinnen und die Kameraden der Zirler Schützen zum „Letzten Geleit“ aus. Wir verabschieden uns von André mit einer Ehrenbezeugung und dem „guten Kameraden“, geblasen von unserem Hornist.

Die Schützenkompanie Zirl wird André stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Sonntag, 22.Januar 2017

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2017_IMG_0489.jpg

Die Sebastiani-Prozession fand heuer bei herrlichem Sonnenschein und kalten Winterwetter statt. Unter der Leitung von HW Pfarrer Gabriel, den Ministranten und Vorbeter, begaben sich über 40 Marketenderinnen und Schützen mit dem Farggele vom hl. Sebastian, einer Fahnenabordnung der Kaiserjäger sowie Frauen und Männer aus dem Dorf zum Bittgang zur Geistbühelkapelle.


Die jährliche Kompanieversammlung unserer Schützenkompanie begann nach dem Bittgang um 15h im Gasthaus Schwarzer Adler.

 

Der 2014 gewählte Ausschuss beendet seine Periode statutengemäß nach drei Jahren und somit standen heuer auch Neuwahlen für die Periode 2017 / 2018 und 2019 auf der Tagesordnung.

Der Hauptmann Manfred Defrancesco begrüßt zu Beginn der Kompanieversammlung die 42 anwesenden Mitglieder, sowie sechs Gäste. Leider konnten mehrere der 12 geladenen Gäste, aus den verschiedensten Gründen, nicht an der Kompanieversammlung teilnehmen. Der Hr. Bürgermeister Mag. Thomas Öfner wurde von der Fr. Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser vertreten.


Beim Totengedenken wurde an den 2016 verstorbenen Karl Dornauer, Ehrenzeichenträger der SK Zirl, gedacht. Der Tagesordnung folgend, berichtet der Kassier über die Gebarung im Jahr 2016. Auf Antrag der Kassaprüfer Donnerbauer Andi und Plattner Walter, wird dem Kassier und der Vereinsführung, bei den Schützen „Ausschuss“ genannt, einstimmig eine Entlastung erteilt.


Nach dem Jahresbericht des Hauptmanns folgen die Berichte der Fachbereiche Schriftführer, Oberschützenmeister, Waffenmeister, Kanoniermeister, Kämmerer, Jungschützen und Marketenderinnenbetreuer sowie jener des Furiers.


Aufgrund gesetzlicher Änderungen vom 1.7. 2016 - “Registrierkassenverordnung“ – und der geplante Trennung der Funktionen Hauptmann und Obmann war es notwendig unsere Statuten der Rechtslage anzupassen. Die Annahme der neuen Statuten erfolgte einstimmig!


Der Bataillonskommandant Major Stephan Zangerl hat auf Bitten unseres Hauptmanns die Neuwahl durchgeführt und wurde von der Fr. Vizebürgermeister und Walter Corona als Wahlhelfer unterstützt. Alle Kandidaten des Wahlvorschlages wurden gewählt, größtenteils einstimmig!

Weiterlesen: Kompanieversammlung 2017 mit Neuwahl des Ausschusses, am 22.Januar

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Ihre Browser-Einstellung nicht anpassen, stimmen Sie dem zu. mehr Informationen

Akzeptieren