Öffnungszeiten

Schützenheim heute geschlossen

  • Dienstag
    • von 19:00 bis 22:00 Uhr
    • nächsten Dienstag geöffnet

  • Freitag
    • von 19:00 bis 22:00 Uhr
    • nächsten Freitag geöffnet

Sonntag, 09.September 2018

v.li.n.re: Hptm. Johann Georg Leiner, 1. Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser, Ehrenhauptmann Manfred Defrancesco, Bgm. Mag. Thomas Öfner, Obm.-Stv. Hansjörg Wild, Obm. Christian Wild

Zum heurigen Gedenkjahr, 100 Jahre Ende 1.Weltkrieg, fand am Sonntag den 09.September die Gedenkfeier am Kriegerdenkmal in Erinnerung an alle Opfer der kriegerischen Grausamkeiten statt.

Zelebriert wurde die Festmesse von Pfarrer Dr. Gabriel Thomalla. Festredner war Univ.-Doz. Mag. Dr. Horst Schreiber, Zeithistoriker und Leiter von erinnern.at/Tirol. Abschließend fand die Kranzniederlegungen beim Krieger- und beim Euthanasiedenkmal durch Bgm. Thomas Öfner und die beiden Vizebürgermeisterinnen Iris Zangerl-Walser und Victoria Rausch statt.

Im Rahmen dieser Gedenkfeier wurde auch unserer langjähriger Hauptmann Manfred Defrancesco zum Ehrenhauptmann ernannt.
Wir danken Manfred für die langjährige Führung der Kompanie und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Samstag, 4.August 2018

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2018_Kronmetz1.jpg

Am Samstag, 04. August 2018 waren wir als Ehrenkompanie beim 35. Jahrestag der Schützenkompanie Kronmetz eingeladen.

Im schönen Innenhof des Palazzo Martini Mezzocorona ließen wir den Abend bei guter Musik und gutem Wein ausklingen.

Weitere Fotos vom Festakt

Dienstag, 20.März 2018

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2018_Osterschieen_2018.png

Die Schützenkompanie Zirl lädt alle Freunde und schieß begeisterten zum heurigen Osterschießen ein.

Das Osterschießen findet am 20., 23. und 27. März ab 19:00 Uhr statt.

Auf zahlreiches Kommen freut sich die Schützenkompanie Zirl!

 

Samstag, 10. März 2018

kl, Andv.li.n.re: Armin Heckl, Andreas Donnerbauer, Hansjörg Wild, Verena Kollmer, Janine Plonka, Valentina Egger, Lisa Zangerl, Herbert Reiter, Hannes Auer

Die Zirler Marketenderinnen und Jungschützen dominieren den Bewerb im Bataillon!

Am 8. 9. und 10. März fand unter Leitung des Bataillons-Oberschützenmeister, Olt. Ernst Markt, das Schnurschießen 2018 des Bataillon Hörtenberg auf der Schießanlage der SK Flaurling statt.

Die Flaurlinger Schützen, unter der Leitung von Hptm. Josef Konrad, bieten eine optimale Organisation und bewirteten uns nach dem Bewerb bestens!

Die Zirler "Jungen" - Buben wie Mädchen und die Marketenderinnen - dominieren im Bataillon eindeutig die Einzelbewerbe und auch den Mannschaftswettbewerb - sie räumen alles ab, was abzuräumen galt!

 

 

 

 

 

Ergebnisse des Bataillons-Schnurschießen (Auszug):

Klasse Jungschützen I:
1.Platz Hannes Auer

Klasse Jungmarketenderinnen I:
1.Platz Valentina Egger

Klasse Marketenderinnen:
1.Platz Vanessa Abdank

Jungschützen Mannschaft:
1.Platz Zirler Jungschützen

Klasse Schützen Allgemein:
4.Platz Gerhard Kuprian

Klasse Schützen Gesamt:
4.Platz Pepi Suitner

Weitere Ergebnisse des Bataillons-Schnurschießen 2018

Weitere Bilder vom Bataillons-Schnurschießen 2018

Ein besonderer Dank gilt unseren Jungschützenbetreuern, Hansjörg Wild und Andreas Donnerbauer, welche an vielen Sonntag-Nachmittagen ein "Zusatztraining" mit allen "Jungen" organisiert haben!

Mittwoch, 21.Februar 2018

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2018_Beitrag-Nachwuchs.jpg

Am 20.2.2018 fanden sich alle Marketenderinnen, Jungmarketenderinnen und zwei Ausschussmitglieder bei der Eva Maria Wild ein. Wir gratulieren der Eva Maria und dem Samuel, zur Geburt ihres Stammhalters, dem Luis!

Der „Meinrads Luis“ ist am 15.1.2018 zur Welt gekommen und die Mama und Bua freuen sich bester Gesundheit!

Bei unserem Besuch ist unklar geblieben ob nun die Freude über den gesunden Nachwuchs bei den die Eltern oder bei den genauso stolzen Großeltern größer ist? Bilder der Großeltern im Anhang!

Abgebildet ist die glückliche Mutter Eva Maria und der ebenso stolze Vater Samuel. Der Luis (nicht im Bild) liegt brav im Bettstatt´l und schläft! Neben den jungen Eltern strahlt der Johannes hervor. Er ist der Sohn unserer Marketenderin Lisa Pern und ist bereits am 8.10.2017 zur Welt gekommen.
v.re.n.li: Samuel, Eva Maria, Johannes, Lisa

Die Schützenkompanie freut sich sehr, daß unsere Marketenderinnen fleißig für Nachwuchs sorgen. Da braucht einem um die Zukunft und den Nachwuchs für die Schützen nicht bange sein!

 weitere Fotos vom Besuch

Freitag, 09. Februar 2018

b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2018_Unsinnger-1.jpg

Am Unsinnigen (8. Feber 2018) trafen sich, wie alle Jahre, viele Maschgerer, Maschgerergruppen, die Weiberleit von der Weiberfasnacht, die Hexen und einige maskierte Schützen zu einem zu einem bunten Faschingskränzchen.

Das nette, friedliche Faschingstreiben beginnt schon bald nach dem Dunkelwerden und dauert an bis zur „späten Stunde“!

Die Schützenkompanie Zirl dankt allen Gruppen und den Maschgerern für ihren Auftritt.

 

weitere Fotos vom Faschingstreiben

 

Samstag, 13.Jänner 2018

Unser Schießraum als Sitzungssaal bei der Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung fand heuer erstmals nicht mehr nach dem Sebastiani-Bittgang im Gasthof Kreuz statt! In unserem Schützenheim besteht ja die Möglichkeit den Saal, in welchem die Schießanlage steht, auch für Veranstaltungszwecke zu nutzen. Nach behördlicher Zulassung ist in den beiden Räumen des Schützenheims der Aufenthalt von 120 Personen gestattet!

Künftig wird die Jahreshauptversammlung immer an jenem Samstag stattfinden, welcher als nächstes dem Drei-Königs-Tag folgt!

Die Jahreshauptversammlung beginnt um 19h. Zur Versammlung sind insgesamt 43 aktive Mitglieder gekommen.
Der Bataillonskommandant, Bundesehrenmajor Stephan Zangerl, der Herr Bürgermeister Mag. Thomas Öfner, Ehrenzeichenträgerinnen der SK, Vertreter der Kaiserjäger und beide Fahnenpatinnen waren bei der Sitzung anwesend.

Entschuldig waren unser Hr. Pfarrer Gabriel, die Frau Vizebürgermeisterin, Iris Zangerl-Walser und der Bundesehrenmajor Erwin Zangerl. (er feiert an dem Tag im Familienkreis seinen 60er!)

Der 2017 neu gewählte Obmann, Suitner Pepi, begrüßt erstmals alle Mitglieder und die Gäste.

Beim Gedenken an die Verstorbenen des vergangenen Jahres wurde an den Kameraden Knoblich André, die Ehrenzeichenträgerin Maria Kulajta und an die Kriegsteilnehmer Max Scheiring, Leo Schranz, Franz Gapp, Josef Kapeller, Otto Plattner, Josef Sailer, gedacht.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 wurde vorgetragen und einstimmig genehmigt!

Der Kassier, Thomas Kirschner, berichtet über die Gebarung des Jahres 2017. Sie war von besonderen Aufwendungen geprägt, welche im Zusammenhang mit dem Bataillonsfest entstanden sind! Die Kassaprüfer Auer Michl und Kremser Stefan berichten von der tadellosen Kassaführung und stellen den Antrag auf Entlastung des Kassiers! Sowohl der Kassier, als auch der gesamte Ausschuss wurden auf Antrag der Kassaprüfer einstimmig entlastet!
Es folgen Erläuterungen zur Wichtigkeit der Haussammlung.

Es folgt der Bericht des Obmanns:
2017 waren insgesamt 95 verschiedene Aktivitäten zu verzeichnen, 16 Ausrückungen in Uniform, mit der ganzen Kompanie und teilweise mit Abordnung. Über das Bataillonsschützenfest wird berichtet.

In der Terminvorschau für 2018 werden besondere Ausrückungen und Aktivitäten besprochen.

Bei der Nachwahl wird die Hanna Wild und der Alex Kremser als Mitglieder in den Ausschuss gewählt.
In einer geheimen Wahl wird der Manfred Defrancesco wir zum Ehrenhauptmann und der Leiner Hans zum neuen Hauptmann, mit jeweils deutlicher Mehrheit, gewählt!

Angelobungen, Ehrungen, Auszeichnungen usw. werden künftig jeweils am 15.August am Hohen Frauentag, im Zuge des Schützenjahrtags vorgenommen.

Unter dem Punkt Allfälliges bedanken sich die Schützen beim Bürgermeister für die getroffene Lösung beim Mietvertrag. Kleinere Wünsche werden noch an den Hr. Bürgermeister herangetragen.

In seinen Grußworten weißt der Bürgermeister auf die generelle Wichtigkeit einer umfassenden Kommunikation hin und wünscht uns allen viel Erfolg bei der Umsetzung unserer Vorhaben für 2018.

Der Bataillonskommandant betont in seinen Grußworten noch einmal die in den neuen Leitlinien festgeschriebene Bereitschaft der Schützen, die Pfarre bei ihren Aktivitäten zu unterstützen. Die Schützen tragen seit 1952 das Sebastians-Farggele bei allen Bittgängen und Prozessionen mit, sind aber nicht der Veranstalter eines Bittganges. Er erinnert auch noch an das große Engagement der Schützen bei der Renovierung des Altars im Jahre 1984 und auch die Sanierung der Geistbühelkapelle im Jahre 2013.

Mit dem Absingen der Tiroler Landeshymne, intoniert von unserem Hornisten,
endet die Jahreshauptversammlung um 21h30.

Das von unserem "Haus und Hoflieferanten" Biendl Martin vorbereitete warme und kalte Buffet
schmeckt uns allen ausgezeichnet!

weitere Fotos von der Jahreshauptversammlung

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Ihre Browser-Einstellung nicht anpassen, stimmen Sie dem zu. mehr Informationen

Akzeptieren