b_350_350_16777215_00_images_Artikel_2016_Gemeinderat_01.jpg

Am 13. September 2015 wurde in Zuge der Eröffnung des neuen Kultur- und Veranstaltungszentrum B4 auch unser neues Schützenheim mit einem elektronischen Schießstand eröffnet. Jene Räumlichkeiten, in welchen die Zirler Schützenkompanie seit 1985 ihr Schützenheim im ehemaligen Altersheim betrieben hatte, sind 2015 fast an der gleichen Stelle wieder errichtet worden, jedoch um 2 Stockwerke und auch um 2 Qualitätsstufen höher.

Der vorbildliche Einsatz vieler Kameraden unserer Kompanie, das Zusammenkratzen der letzten Ersparnisse, die großzügige Unterstützung der Marktgemeinde Zirl, Förderungen des Landes Tirol und privates Sponsorengeld ermöglichte erst die Errichtung des Schießstandes und Ausstattung des Schützenheims mit neuem Inventar. Unser Dank gilt allen Beteiligten.

Die im Frühjahr neu gebildete Gemeindeführung der Marktgemeinde Zirl wurde von uns eingeladen, das neue Schützenheim zu besichtigen und ihre Treffsicherheit am neuen Schießstand auf die Probe zu stellen.

Zwölf Mandatare der neuen Gemeindeführung sind am 30. Juni unserer Einladung gefolgt und haben die folgende Reihung erreicht:

Die Mitglieder der Schützenkompanie Zirl danken für den Besuch und hoffen den einen oder die andere MandatarIn auch als Sportschützen wieder auf unserem Schießstand begrüßen zu können.

Ergebnisliste [pdf]

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Ihre Browser-Einstellung nicht anpassen, stimmen Sie dem zu. mehr Informationen

Akzeptieren