Schützen aus allen Landesteilen sowie deren Angehörige und Freunde trafen sich am Sonntag zu Landeswallfahrt der Tiroler Schützen.

Nach der Aufstellung und der Frontabschreitung mit Landesrat Johannes Tratter, dem Bürgermeister der Gemeinde Absam Arno Guggenbichler und den Landeskommandanten Mjr. Mag. Fritz Tiefenthaler und Mjr. Elmar Thaler, und dem Bundesgeschäftsführer des WTSB Mjr. Federico Masera und NR Max Unterrainer setzte sich der Bittgang durch die Straßen von Absam in Bewegung.

Den Gottesdienst gestalteten der scheidende Landeskurat des BTSK Msgr. Josef Haselwanner, der neue Landeskurat des BTSK Dekan Martin Ferner und der Landeskurat des SSB Christoph Waldner.
Für die musikalische Mitgestaltung der Schützenwallfahrt und der Messfeier stand die Speckbacher Musikkapelle Gnadenwald zur Stelle. Die Ehrenkompanie Speckbacher Schützenkompanie Absam, unter dem Kommando von BMjr. Kurt Mayr, feuerte die Ehrensalve ab.
Vor dem Schlusssegen übergab Landeskurat Josef Haselwanner an seinen Nachfolger Dekan Martin Ferner als Zeichen seines neuen Amtes die Stola des Landeskuraten, die er selbst von seinem Vorgänger erhalten und 32 Jahre bei allen Feierlichkeiten getragen hatte.

Im Anschluss bedankte sich Bürgermeister Stefan Mühlberger von der vor einem Jahr vom Hochwasser heimgesuchten Gemeinde Kössen für die großzügige finanzielle Unterstützung bei den Tiroler Schützen.

Mit dem Lied „Auf zum Schwur…“ wurde die schöne Feier beendet.

Achtung! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Ihre Browser-Einstellung nicht anpassen, stimmen Sie dem zu. mehr Informationen

Akzeptieren